Pete And The Pirates - for the first time in vienna! - britishrock.cc
 
Anmelden
Home
Registrieren
 
6

Pete And The Pirates - for the first time in vienna!
02.12.2009
"Perfect Pop without pretence - finest indie joy" (NME). Prelistening of their upcoming second album! Wer kennt nicht den seit Monaten auf Rotation befindlichen FM4 Indiedisco Hit „Mr. Understanding“? Seit 2006 musizieren Thomas Sanders (Gesang), Pete Hefferan (Gitarre, Gesang), David Thorpe (Gitarre), Pete Cattermoul (Bass, Gesang) und Jonny Sanders (Schlagzeug) zusammen.

Nach den vier UK Singles - "Come On Feet", "Knots", “Mr Understanding” und “She Doesn't Belong To Me” – veröffentlicht die Indie-Pop-Punk-Band aus Reading nun Anfang 2010 Ihr Debüt "Little Death" auch in Österreich und besuchen damit auch Österreich für das erste Clubkonzert in Wien.

Man teilt die Jugend, Schulbank, teilweise Familie und vor allem Freizeit miteinander und gründet schließlich Pete & The Pirates. Kurz nach der Gründung hatte man einen Vertrag mit dem Indie-Label Stolen Recordings in der Tasche und darf die EP „Get Even“, in liebevoller Kleinstarbeit artworktechnisch selbst gestaltet, veröffentlichen. „Sold Out“ steht dann schon bald neben dem Bildchen des selbstbedruckten Covers und so erscheint noch im selben Jahr eine weitere EP- „Wait Stop Begin.

Kracher wie "Knots", "Bright Lights" oder "Mr Understanding" sind Indie-Rock vom Feinsten. Und dann können Pete und seine Piraten auch noch das Tempo rausnehmen - eine Sache für die andere Bands einen zweiten oder gar dritten Anlauf benötigen. "Moving", "She Doesn't Belong To Me" oder “Song For Today” sind in ihrem Pop-Charakter einfach unwiderstehlich.

Wer jetzt denkt, dass das den zwei Petern und den Piraten reicht, liegt allerdings falsch. Denn Sänger Tommy Sanders vergnügt sich noch bei Bowie-Band-Neuliebling Tap Tap, Bassist Peter Cattermoul widmet sich als petedog den englischsprachigen Bossa-Tönen, Drummer Jonny Sanders ist für das Artwork zuständig und lebt seine elektronisch angehauchte Seite auf MySpace als Jonny Ronette aus, sowie Gitarrist Peter Hefferan als PiratePete. Das nennt man "produktiv", schaffen sie es doch mit Hauptprojekt Pete & The Pirates feinen Indie-Pop-Punk zu kreieren, der noch lang im Ohr bleibt.

SUPPORT: ONE TWO THREE CHEERS AND A TIGER (a)
http://www.myspace.com/123cheersandatiger

Berlin, New York, London, Stockholm: Allesamt Orte, die für den viel bemühten Puls der Zeit stehen. Kunst, Mode, Musik, kurz: Lifestyle werden dort definiert. Schön, wenn man in einer solchen Stadt lebt, sei es qua Gnade der Geburt oder des Tributs an die mobile Gesellschaft wegen. One Two Three Cheers and a Tiger sind nicht aus Berlin, nicht aus New York, nicht aus London, auch nicht aus Stockholm – die vier jungen Männer nennen Wien ihren Hauptwohnsitz, und wohl nicht ganz von Ungefähr heißt es in einem ihrer Songs: "We've been to Berlin / We've been to New York / But these are places / Without faces. / We've been to London / And to Stockholm / Where we are strangers / Living in danger."

Lederjacken, in schwarz natürlich, Hosen, in die man hineingeschossen werden muss, die richtigen Frisuren: Andy, Daniel, Jakob und Martin achten auf die Optik, selbstverständlich, vergessen letztlich aber nicht auf das Entscheidende: Es ist einfach Rockmusik. Die hört man nicht nur, man sieht sie auch, und in den besten Fällen – hier etwa – spürt man sie auch.

VVK in jeder BANK AUSTRIA und über OETICKET
AFTERSHOW by DJ EXCEL & KAUFL


02.12.2009, 19:24 von M. Tanki



Kommentare
via Facebook
| britishrock
Fan werden. britishrock.cc auf Facebook


Pete & The Pirates
Zur Künstlerseite mit Infos und Tourdaten
Facebook
Twitter
Nachricht
Mail
Weitere aktuelle News

© 2022 britishrock.cc | Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie | Aktualisiert am 17. Mai 2018
Partner