Die Killerpilze kommen auf's FREQUENCY - britishrock.cc
 
Anmelden
Home
Registrieren
 
5

Die Killerpilze kommen auf's FREQUENCY
07.08.2013
Noch vor wenigen Wochen standen sie als Zuschauer-Magnet auf der Red Bull Stage beim Nova Rock und haben tausende begeisterte Besucher von ihrer Rockmusik, abseits vom sich langweilenden Charts-Konsens überzeugt. Einmal mehr haben sie bewiesen, dass sie nicht zu Unrecht als eine der energetischsten Livebands Deutschlands gelten.

Die Killerpilze, das sind die Brüder Johannes „Jo“ (24) und Fabian „Fabi“ Halbig (20) so wie Maximilian „Mäx“ Schlichter (25). Das erste offizielle Album „Invasion der Killerpilze“ stieg 2006 auf Platz 2 der österreichischen Charts ein. Nach drei weiteren Alben auf ihrem
eigenen Label killerpilzerecords, inklusive Bilderbuchkarriere, über 500 Konzerten, Höhen
und Tiefen, Selbstfindung, Sorgen, Ängsten, Zweifeln, viel Mut und noch mehr Beharrlichkeit haben sich die Killerpilze mit GRELL, ihrem mittlerweile 5 Album, wirklich gefunden. Auf 13 Songs definieren die Killerpilze den state of the art einer jungen Band mit elf Jahren aufregender Geschichte.

GRELL. Das klingt erst einmal nach Licht, nach Helligkeit, nach Augenzukneifen und in die
Ferne blinzeln. Alles hinter sich lassen, auf zu neuen Ufern! Und tatsächlich könnte man den Zustand des Aufbruchs, diese künstlerische Zäsur und Neudefinierung der Killerpilze nicht treffender beschreiben. Hier singt eine junge Band vom Loslösen, Altes aufbrechen, nach Vorne schauen noch einmal Aufbäumen und seinen Traum leben.

Bei GRELL ging es von der ersten Idee, dem ersten Ton an darum, alles kompromisslos
selbst zu machen. Produziert haben die Killerpilze GRELL auf eigene Faust unter der Regie
von Gitarrist Mäx Schlichter. Sänger Jo Halbig, der sich nicht nur um das gesamte
Management der Band kümmert, hat die Texte geschrieben und Fabi Halbig hat die
Produktion der Videos und Trailer übernommen. Die vorbestellten CDs wurden persönlich
unterschrieben, eingepackt und auf die Post gebracht. Mehr Killerpilze als jetzt gab es noch
nie zuvor.

Und die harte Arbeit hat sich für die Killerpilze ausgezahlt. „Wenn man mir im Februar gesagt hätte, was wir im September alles erreicht haben, hätte ich denjenigen für verrückt erklärt. GRELL hat die für uns überfällige Wende eingeläutet. Die Killerpilze sind endlich wieder Thema. Und zwar ein heißes“, resümiert Jo Halbig. Was er damit meint, lässt sich leicht belegen: Nach der Veröffentlichung von GRELL folgt ein medialer Siegeszug für die
Killerpilze, der in der deutschsprachigen Indie-Landschaft seinesgleichen sucht. Der
renommierte „Rolling Stone“ schreibt über GRELL „rockt bodenständig und ehrlich wie The
Clash in ihren besten Zeiten“ und steht damit nicht alleine da. Durch die Musik-Szene und
den Mainstream geht endlich der erhoffte Ruck.

Nach einem fulminanten Auftritt bei Rock am Ring vor Tausenden von begeisterten
Menschen spielten die Killerpilze heuer auch am Nova Rock Festival in Österreich. Samstag, 15.00 Uhr, die Killerpilze als erste Band auf der Red Bull-Tourbus Bühne: Zuschauer-Rekord für das ganze Wochenende mit über 2000 begeisterten Zuhörern! Wo die Killerpilze auftreten, entgegnet ihnen entweder eine Welle der Begeisterung oder sie hinterlassen eine ebensolche spätestens nach dem Konzert. Ein klarer Wink für die Festival-Veranstalter im kommenden Jahr.

Die GRELL-Tour führte sie bis dato erfolgreich durch 25 Städte Deutschlands und auch
Frankreichs. Hierbei zündeten sie ein wahres Feuerwerk der Begeisterung unter den Fans,
die leidenschaftlich die neuen Texte mitsingen. Nun ist es soweit und die Killerpilze wollen
auch hierzulande die Musikfans mit ihrem neuen Album GRELL begeistern.
Im September kommen sie daher im Zuge ihrer GRELL-Tour für drei exklusive Konzerte
nach Österreich.

Vorerst spielen sie aber noch einen Gig am FREQUENCY FESTIVAL.
Sei dabei am 15.8., 14.10-14.50 Uhr, auf der Space Stage am FM4 Frequency Festival

13.9.2013 Graz, p.p.c.
14.9.2013 Salzburg, Rockhouse Bar
15.9.2013 Wien, B72

Tickets gibt es bei www.oeticket.com, in allen Libro-Filialen und für Salzburg unter
www.salzburger-rocknight.com.

Rechtzeitig zum Einstimmen auf die Konzerte in Österreich wird am 06.09.2013 die GRELL
DELUXE EDITON veröffentlicht. Sie soll noch einmal neue Anreize für Fans und alle, die
über den grandiosen Festivalsommer neu auf die Band gestoßen sind, bieten. Beinhalten
wird sie neben dem kompletten Album noch 8 Bonustracks inklusive dem Mitschnitt vom
gefeierten Rock Am Ring-Konzert, Remixes und einen brandneuen Song. Außerdem
veröffentlicht die Band dazu eine Dokumentations-DVD, die die Arbeit am selbst in Irland
produzierten Video zur Single „Sommerregen“ zeigt und eine 20-minütigen Dokumentation
über Rock Am Ring 2013. Erhältlich ist die GRELL DELUXE EDITION nach Veröffentlichung
über Amazon, www.killerpilze.de, und die Audio-CD über iTunes.

Mit soviel Unterstützung im Rücken und einer klaren Vision vor Augen starten die Killerpilze
in das zweite Halbjahr 2013. Sänger Jo sagt dazu: „2013 hat uns jetzt schon mehr gebracht, als wir uns erhoffen konnten, aber wir bleiben dran. Das war noch nicht alles. Auf der Tour geben wir nochmal richtig Gas.“


07.08.2013, 18:56 von Tobias Haslinger



Kommentare
via Facebook
| britishrock
Fan werden. britishrock.cc auf Facebook



Aug
15
Frequency Festival
mit Die Toten Hosen im Line-Up in St. Pölten

Killerpilze
Zur Künstlerseite mit Infos und Tourdaten
Facebook
Twitter
Nachricht
Mail
Weitere aktuelle News

© 2020 britishrock.cc | Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie | Aktualisiert am 17. Mai 2018
Partner