Konzertreihe "RIPPLES" im Wiener Chelsea - britishrock.cc
 
Anmelden
Home
Registrieren
 
7

Konzertreihe "RIPPLES" im Wiener Chelsea
24.09.2013
Am ersten Oktober Wochenende (3.-5.10.) findet im Chelsea die Konzertreihe "RIPPLES" statt. Mit dabei die Stoner-Rocker von WHITE HILLS, das Wien-Debüt vom neuen grossen Elektroprojekt NO CEREMONY/// aus Manchester, dem dänischen Indiepop-Trio KISSAWAY TRAIL sowie die heimischen Newcomer von OLYMPIQUE.

Das dänische Trio KISSAWAY TRAIL präsentiert ihr neues Album „Breach“ (VÖ: 19.8.2013) am 5. Oktober erstmals in Wien! Ein Geheimtipp für alle Fans von Arcade Fire, Mercury Rev und Flaming Lips. Ursprünglich formierten sich Kissaway Trail im Jahr 2005 als Quintett. Bei ihren beiden ersten Album wurde noch verstärkt auf verwaschene Gitarrensounds à la Black Rebel Motorcycle Club oder Smashing Pumpkins wert gelegt. Mit dem vorliegenden neuen Album haben die beiden Songwriter Søren Corneliussen und Thomas Fagerlund mit Hasse Mydtskov am Schlagzeug einen Richtungswechsel vorgenommen. Die Sounds sind differenzierter und erinnern manchmal an die FLAMING LIPS.

KISSAWAY TRAIL
Support: Olympique
5.10.2013 / Chelsea, Wien
Tickets: 12,-

Die neue Elektro-Pop Sensation aus Manchester! Das gefeierte Trio NO CEREMONY /// geben am 4. Oktober 2013 ihr Wien-Debüt im Chelsea und präsentieren ihren ersten Longplayer. Ein Muss für alle Fans von James Blake, Mount Kimbie oder Cut Copy! Als vor einiger Zeit ein Track namens „HURTLOVE“ vom Projekt NO CEREMONY /// im Internet herumgeisterte war gleich klar, hier entsteht etwas Grosses! Die Band aus Manchester verstand es von Anfang an mit ihrem geheimnisvollen Synthie-Elektro-Pop in Szene-Kreisen für Aufmerksamkeit zu sorgen. Viele rätselten wer sich hinter dem eigenwilligen Namen NO CEREMONY /// versteckt, gab es anfangs weder Pressefotos, Namen geschweige den eine Biografie. Bei den ersten Auftritten beim Pukkelpop oder dem Dockville Festival war dann aber klar, dass es sich hier um ein Trio handelt: Zwei Tüftler, die für die hämmernden Beats und die rauschende Synthie-Flächen zuständig sind und eine bass-spielende Frau mit einer einprägsamen fast schon androgyn-anmutenden Stimme. Im Studio holt man sich beizeiten noch Hilfe von hochrangigen Musikern wie Joey Santiago von den Pixies oder Mike Joyce (The Smiths). Die intensive Klanglandschaft der bisher veröffentlichten Tracks schwebt gekonnt zwischen Disco-Tanzfläche und mystischer Traumwelt. Für 2. September haben NO CEREMONY /// ihr Debüt-Album angekündigt.

NO CEREMONY///
4.10.2013 / Chelsea, Wien
Tickets: 12,-

WHITE HILLS are a cosmic power trio who have blasted off so far into the unfathomable void of space that only the Hubble Deep Field telescope on its loosest setting can pick up sight of them. The core of the group is powerhouse bassist Ego Sensation and live wire guitarist singer Dave W and they have pushed their warm, overdriven sound into straddling the Mudhoney/ Hawkwind divide like a mighty colossus. With a flying V. And a kamikaze pilot headband. They are no strangers to the Protestant work ethic finding time to release at least three albums per year as well as guesting on and producing other bands’ albums, not mentioning Dave’s Freshly Fucked side project and glorious split albums with Mancunian heavy riffnologists GNOD. We had a recent reminder of just how powerful the group are during a typically peerless live set at Supersonic last October. One small step for man, one giant bong-loaded, wah-wah addled, pulsar destroying guitar chord for mankind." Randbemerkung: JIM JARMUSH ist kein Lulu, wenn’s um die Verwendung von Musik in seinen Flicks geht. In die fehlerlose Assoziationskette reihen sich nun nach Tom Waits, Neil Young, Screaming Jay Hawkins, Boris, Joe Strummer, Earth, RZA und Mulato Astatke eben White Hills ein. Leider ist der Kinostart von ”Only Lovers Left Alive” erst im Dezember. White Hills werden darin ausführlich in einem Detroiter Club zu sehen und hören sein. THE REAL THING findet heute bei uns statt.

WHITE HILLS
3.10.2013 / Chelsea, Wien
Tickets: 14,- / 16,-

Tickets zu allen Konzerten gibt es wie immer ganz einfach per PRINT-AT-HOME über die Website www.psimusic.com bzw. via Chelsea oder bei Jugendinfo/WienXtra.


24.09.2013, 22:45 von M. Tanki



Kommentare
via Facebook
| britishrock
Fan werden. britishrock.cc auf Facebook



Oct
5
The Kissaway Trail
zu sehen in Chelsea, Wien

The Kissaway Trail
Zur Künstlerseite mit Infos und Tourdaten
Facebook
Twitter
Nachricht
Mail
Weitere aktuelle News

© 2020 britishrock.cc | Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie | Aktualisiert am 17. Mai 2018
Partner